Die klassische Homöopathie

“Similia similibus curantur”
“Ähnliches wird durch Ähnliches geheilt.”


Die klassische Homöopathie ist eine ganzheitliche Therapie, bei der nicht nur Störungen des Körpers, sondern auch des Gemütes und des Geistes mit einbezogen werden.

Der Begründer Dr. Samuel Hahnemann , Arzt, Apotheker und Chemiker, erkannte durch Selbstversuche, dass eine Arznei nur dann heilen kann, wenn die Symptome übereinstimmen, die das Heilmittel bei einem gesunden Organismus verursachen kann (Ähnlichkeitsgesetz).

Für die Homöopathie ist es wichtig, möglichst viel über die Person und seine Beschwerden zu erfahren, um den Patienten in seiner Gesamtheit zu begreifen. Sämtliche Psychischen als auch Körperlichen Beschwerden werden erfasst, um ein Mittel zu finden, was den Symptomen entgegen wirkt.
Dabei wird die Ursache der Erkrankung wie Kummer, Unfälle, Ängste, vorherige Erkrankungen, Ärger beruflich oder privat, besonders berücksichtigt. Das anschließend gegebene Arzneimittel lindert die körperlichen und geistigen Beschwerden und wirkt stabilisierend auf der emotionalen bzw. psychischen Ebene.


"Wähle, um sanft, schnell, gewiss und dauerhaft zu heilen,

in jedem Krankheitsfall eine Arznei,

welche ein ähnliches Leiden für sich erregen kann, als sie heilen soll."

(Samuel Hahnemann)




Begründet wurde die Homöopathie von dem Arzt, Apotheker und Chemiker Samuel Hahnemann (1755-1843). Da diese Heilkunst ihr Augenmerk nicht auf die Erkrankung richtet, sondern den erkrankten Menschen in seiner Gesamtheit von Seele, Geist, Körper und Umwelt betrachtet, kann man sie als eine zutiefst ganzheitliche Heilmethode beschreiben. Sie hat sich - aller Anfeindungen zum Trotz - über 200 Jahre bewährt und verbreitet und eine begeisterte Anhängerschaft gefunden.

Das Ähnlichkeitsgesetz, die Arzneimittelprüfung am Gesunden und die Potenzierung der Arzneimittel stellen die drei Säulen der Klassischen Homöopathie dar. Das homöopathische Arzneibuch umfasst heutzutage über 2.000 pflanzliche, tierische und mineralische Substanzen, und es werden immer neue Stoffe geprüft. Der verantwortungsvolle Einsatz homöopathischer Arzneimittel erfordert vom Behandler ein besonders hohes Maß an Wissen, Feinfühligkeit und Erfahrung.









nach oben